Neuste Meldungen

<< >>

Fußball integrativ

Ein tolles Fußballtreffen hatten die Gesamtschule  und die Förderschule aus Windeck. Beeindruckende Bilder von diesem sehr harmonisch verlaufenem Spiel sehen Sie im Folgenden nach dem Begleittext. Der Text zum sportlichen Miteinander: Sport verbindet

Ferienaktion mit dem Jugendtreff

Gesamtschule und 1A Jugendtreff bieten Ferienaktionen für Schülerinnen und Schüler. In der vorletzten Woche machte sich Schulsozialarbeiter Björn Ehrler auf den Weg in alle Klassen der Gesamtschule Windeck, um diverse Ferienangebote, die in Zusammenarbeit mit dem 1A Jugendtreff angeboten werden, vorzustellen. Für die 5. und

Sponsorenlauf 2016

Unsere Sponsorenlauf 2016 findet am 16.6. statt. Ziel ist es, die Schule und Flüchtlinge zu unterstützen. Die Schüler-innen entscheiden sich für eine Fortbewegungsart um  möglichst viele Sponsoren für die Schule zu erreichen. Möglich sind: Laufen, Schwimmen, Rollen und Wandern. Nach den Sponsorenaktivitäten treffen sich allen

Informationen zur Studien- und Berufsorientierung

Der Rhein-Sieg-Kreis hat Informationen für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte zur Studien- und Berufsorientierung herausgegeben. (Vier Blätter):        

Berufsorientierung

Berufsorientierung  Boys- und Girlsday ist am 28.04.16. Es ist ratsam sich jetzt schon darum zu bemühen, da die richtig tollen Angebote natürlich schnell ausgebucht sind. Material für Lehrer, SchülerInnen und Eltern steht online auf der Seite www.Girlsday.de oder www.Boysday.de Ein Flyer: Boys Day   Hinweise

Sitzordnungen

Die Klasse 8d gestaltete am letzten Schultag Ideen für neue Sitzordnungen. Ein Kriterium war u. A.: alle wollen in der ersten Reihe sitzen:

6d im Kletterwald

Die 6d war im Kletterwald Hennef.

Klassenlehrerin Frau Gottmann übermittelte drei tolle Fotos von diesem erlebnisreichen Ausflugstag:

Schwimmkurs für Flüchtlinge

Einfach schwimmen, schwimmen, schwimmen …

In der vergangenen Woche besuchten die Fünft- und Sechstklässler spannende Projekte, die Siebtklässler absolvierten ihr erstes Praktikum und die Achtklässler genossen eine Woche Berufsorientierung.

Zur gleichen Zeit hatten drei Schüler der Jahrgangsstufe 7 die Chance, das Schwimmen zu erlernen bzw. ihre Fertigkeiten auszubauen. Nach den begeisterten „Schwimmversuchen“ von Rean, Challil und Ahmad beim Sponsorenlauf organisierte Frau Arets kurzerhand einen Schwimmkurs im Eitorfer Schwimmbad. Ein RIESEN Dankeschön an Herbert Meister, der sich spontan für die Idee begeistern ließ und sich bereit erklärte die Jungs zu unterrichten. Der 18-jährige Schüler Asif Nazari und unser Referendar Pascal Schubert begleiteten die Jungs und auch dafür ein Dankeschön! Ahmad erreichte das Seepferdchen und auch die anderen haben enorme Fortschritte gemacht. Gratuliere!  Alle berichten begeistert von ihrer Woche!

Schulsanitäter

Hier sind die angehenden Schulsanis, die Ihren Erste-Hilfe Kurs mit Erfolg absolviert haben.

16 Kinder aus der Stufe 8 haben in der Projektwoche ihre Ausbildung gemacht und am Donnerstag und Freitag ihren “ersten” Dienst geleistet.

Frau Hripin führte den Kurs durch.

Sommernachtstraum

Am Freitag Abend fand unser Sommernachtstraum statt. Die ganze Schule feierte mit Eltern und Geschwistern ein Fest mit viel Programm, tollen Auftritten und das Alles bei guter Verpflegung.

Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben, diesen Abend so schön werden zu lassen, dabei geht wieder einmal ein besonderer Dank an Frau Mentzel, die die Hauptarbeit leistete!

Schwimmbad- und Sporttag der 8er

Donnerstag führten wir einen Schwimmbadtag mit Sport-Vergleichswettkämpfen der Stufe 8. Als Turnierspiel wurde Volleyball auserkoren, es gab viele spannende Partien.

Dank an die Betriebe

Am Mittwoch, den 29.6. waren die Schüler-innen der Stufe 8 in vielen verschiedenen Betrieben, um sich vor Ort über die Arbeitwelt/-realität informieren zu lassen.

Die Rückmeldungen sind außergewöhnlich gut, die Betriebe haben sich wirklich gut und umfassend engagiert, unsere Schüler-innen über die Arbeitssituation in den Betrieben zu informieren!

Vielen Dank dafür und für Ihren Einsatz, werte Betriebe!

Aber auch unseren Schüler-innen wurde bescheinigt, den Ausführungen, Hinweisen, Besichtigungen und Empfehlungen aufmerksam  beigewohnt, zugehört und nachgefragt zu haben.

Dabei waren die Betriebe:

Bezirksregierung Wasserbauer (Eitorf)

H. v. Carnap (Mauel)

Ückerseifer (Rosbach)

Volksbank (Eitorf)

WMV (Mauel)

(Liste wird noch vervollständigt!)

Dank an die Referenten

Am Montag, den 27.6. kamen Vertreter verschiedener Betriebe in die Gesamtschule nach Herchen und stellten die Tätigkeiten und Ausbildungsmöglichkeiten in ihren Betrieben dar.

Wir möchten uns hier ganz herzlich bei den Referenten und deren Betriebe für die vielfältigen Informationen aus der Berufswelt danken!

Bei uns waren:

Wasserbauer,  Herr Hammes,

Wikosoft,       Herr Wysk,

Sek. II,          Bodelschwingh Gymnasium Herchen,

Auslandsjahr,   Bodelschwingh Gymnasium Herchen,

Berufskolleg,    Herr Vollmer,

Garten- und Landschaftsbau, Herr Fuchs,

Gartenbaumschule, Ückerseifer,

Holz Langen,

Tiefbau, Klüser Ersfeld.

 

Vielen Dank für Ihr Engagement und die realitätsnahen Informationen!

Einer flog übers Kuckucksnest

Ein Gastpiel des 9er-DG-Kurses der BBG Bonn in unserer Aula in Rosbach.

Die Stufe Acht und all´unsere DGler aus sieben und acht konnten am Mittwoch ein Theaterstück einer Bonner Schule sehen.

Wir konnten ein anspruchsvolles Stück sehen, dass die Schüler-innen aus Bonn sehr lebendig und berührend aufführten. Dank für die Aufführung!

Nochmals vielen Dank für die tolle Aufführung!

Sponsorenlaufbilder

Der Sponsorenlauf hatte Glück mit dem Wetter, alle (Laufen, Rollen, Schwimmen und Wandern) Aktionen konnten durchgeführt werden. Die Schüler-innen bemühten sich sehr, möglichst viel zu erreichen.

Die Wanderer aus Rosbach

hier ein Bild der Rosbacher Wandergruppe, geleitet von Herrn Henrich, Frau Weitz und Herrn Ehrler. Gewandert sind wir über Maul nach Schladern an den Wasserfall und von dort aus zurück, an der Sieg entlang, zum Freibad.

Die Läufer in Herchen durften ihre Runden auf dem Sportplatz des BGH (Dank dafür) drehen, Herr Zerbin leitete diese Disziplin zusammen mit Frau Schneider und Frau Finke und ?

Die Wanderer aus Herchen gingen ca. 15 km, von Herchen bis zum Schwimmbad nach Rosbach. Zunächst führte es bis Röcklingen an der Sieg entlang, dann hinauf durch Nebelwälder bis zu den Höhen bei Saal. Danach ging es (zum Glück) nur noch bergab bis Rosbach.

Ich möchte der Wandergruppe ein großes Kompliment für die 3 Stunden unterwegs machen! Und ich danke Gabi, Lukas und Pascal.

Zum Abschluss trafen sich alle Gruppen im Freibad Rosbach. Es gab leckeres Essen aus unserer Mensa, den Geburtstag einer Kollegin und viel Spaß.