Unser „Tag der offenen Tür“ vom 24.11.2018

An unserem „Tag der offenen Tür“ gab es wieder die Möglichkeit für alle Interessierten unsere Schule zu besuchen und Unterrichtseindrücke zu gewinnen. Viele Schüler und Eltern nahmen dieses Angebot gerne an und so kam es zu einem Regen Austausch während der drei Stunden am Samstagvormittag. Neben Chemie und Physiklaboren konnten die angehenden Gesamtschüler in den sprachlichen Fächern Latein, Niederländisch, Französisch und Spanisch erste Gehversuche unternehmen.

Den Beginn machte der Chor unter der Leitung von Frau Hudelmayer, gefolgt von unser neuen Schulhymne um die Band von Frau Mentzel. Anschließend erfolgten die ersten Unterrichtseinheiten, in denen das Mitmachen im Vordergrund stand. Während der Stunden könnten sich die Eltern von unseren LehrerInnen über unsere Idee von Schule beraten lassen.

 Im Pausenbereich und während der Stunden sorgte ein Markt der Möglichkeiten ebenfalls für ein breit gefächertes Informationsangebot, in dem sich viele der Fächer vorstellten, die Oberstufe für sich warb, das Memoheft präsentiert wurde und weitere Mitmachgelegenheiten geboten wurden. Kinder könnten erste Einblicke in „Erste Hilfe“ gewinnen, sich eine Ampelschaltung erklären lassen und diese am Objekt nachvollziehen. Zudem überzeugte ein Sportangebot in unserer Turnhalle alle Bewegungsfreunde.

Kulinarisch setzten unser Förderverein, die Französischfachschaft und unsere Schulköchin Frau Degenhardt weitere Ausrufezeichen. Insgesamt sind wir mit dem Tag sehr zufrieden und freuen uns auf viele Anmeldungen und darauf euch liebe Schüler und Sie liebe Eltern im nächsten Jahr erneut bei uns begrüßen zu dürfen.